Wilstrup Immobilien
Wilstrup Immobilien

Schulenhof 3 – das Probst -Lorentzen-Haus des historischen Gutes in Schulensee

press to zoom
Wilstrup Immobilien
Wilstrup Immobilien

Schulenhof 3 – das Probst -Lorentzen-Haus des historischen Gutes in Schulensee

press to zoom
Wilstrup Immobilien
Wilstrup Immobilien

Grundriss Obergeschoss

press to zoom
Wilstrup Immobilien
Wilstrup Immobilien

Schulenhof 3 – das Probst -Lorentzen-Haus des historischen Gutes in Schulensee

press to zoom
1/37

MOLFSEE

HISTORIENhaus
im alten GUT

STADTNAH LEBEN IN ALLERSCHÖNSTER NATUR

Objektdaten im Überblick

 

Immobilientyp: Villa zum Kauf

Baujahr: 1655/2015 (Kernsanierung)

Wohnfläche insgesamt:  ca. 322 qm

Nutzfläche:  ca. 14 qm

Bürofläche:  ca. 36,5 qm (inkl. Pantry & WC)

Grundstücksfläche: ca. 4493 qm (zum Teilen)

Etagen: 2

Zimmer: 

Terrasse: 50,77 m2

Küche: offene Einbauküche

Anzahl Schlafzimmer:  4

Anzahl Ankleide:  1

Anzahl Badezimmer:  3

Abstellräume: 4

Carport & Stellpätze: 2x Carport, 1x Stellplatz

Objektzustand: sehr gut

Qualität der Ausstattung: sehr gut

Heizungsart: Zentralheizung

Energieträger: Gas

Energieausweis (Verbrauch): 134,10 kW/h(m2.a)

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.

Objekt

 

Ruhig und idyllisch gelegen in Schulensee, dem exklusiven Wohnort vor den Toren Kiels, liegt dieses wunderschöne Anwesen. Das Gebäude gehörte historisch gesehen zum mitteralterlichen Gut Schulenhof. Es wurde Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet und bis in die 1990er-Jahre als Gärtnerhaus genutzt. Das schöne Fachwerk im vorderen Giebel und die Fassade sind noch heute erhalten, ebenso ein großer, gemauerter Kamin aus dem Baujahr 1655. 

In den Jahren 2015 bis 2016 wurde das Haus von dem Kieler Architekten Reiner Lorenz aufwenig und modern restauriert und ausgebaut. Das Haupthaus bietet auf rund 322 Quadratmetern Wohnfläche alles, was das Herz begehrt: einen großen Wohn-Essbereich mit offener Küche und dem historischen Kamin, einen Nebenbereich mit Abstellraum, Hauswirtschaftsraum und Gäste-Duschbad. Im Obergeschoss befinden sich vier Schlafzimmer, ein Ankleideraum, ein großer Abstellraum und zwei luxuriöse Badezimmer. Und im Erdgeschoss ein in sich abgeschlossenes Büro mit Pantry und WC. An das Hauptgebäude schließt ein Nebenflügel an, in dem sich zwei Eigentumswohnungen befinden – eine im Erdgeschoss, eine im Obergeschoss. Für diese Wohnungen gibt es einen separaten Eingang mit Treppenhaus und Ausgang zum hinteren Garten. Die große Terrasse liegt zur anderen Seite – in perfekter Süd-West-Ausrichtung. 

Das Grundstück ist zurzeit nicht aufgeteilt. Es sind etwa 4493 Quadratmeter mit einem großen Teich, parkähnlichen Rasenflächen und schönem Baumbestand. Zum Anwesen selbst gelangt man über einen Privatweg. In einem großen Carport mit Gemeinschaftsgeräteraum finden vier Wagen Platz, von denen zwei Plätze zu dem zu erwerbenden Objekt gehören. Zusätzlich gibt es Parkplätze für Besucher und gegebenenfalls Mitarbeiter. Alte Kastanien säumen den kiesbedeckten Vorplatz. Der Eingang zum Haus ist breit und einladend. Hinter der in die historische Fachwerkfassade perfekt eingepassten Eingangstür liegt ein helles Entree, von dem es rechts durch eine moderne Glastür in die Büroräume und links in den Wohnbereich geht. Das monatliche Wohngeld (im Mai 2022 erhöht) beträgt zur Zeit ca. € 850 inklusive Heizungsvorauszahlung, Strom und der Instandhaltungsrücklage. 

Wir freuen uns, Ihnen diese einzigartige Immobilie bei einer Besichtigung persönlich vorzustellen. 

 

Ausstattung

Hingucker ist auf jeden Fall die spektakuläre, oben gerundete Eingangstür aus Glas und Stahl, die in das Innere des Hauses führt. Der helle Eingangsbereich  wirkt einladend. Rechts befindet sich das Büro, das Platz für mehrere Mitarbeiter bietet. Gegenüber geht es in den Wohnbereich. Ein breites Entree mit Garderobe gibt den Blick frei in den großzügigen Wohnbereich. Große Fenster auf beiden Seiten geben viel LIcht und schaffen eine behagliche und zugleich moderne Ausstrahlung in dem großen Raum. Über 100 Quadratmeter misst das Wohn-Ess-Zimmer mit offener Küche. Der Teil ist mit schönem Eichendielenboden ausgelegt. Herzstück ist der große, historische Backsteinkamin, der beim Umbau liebevoll restauriert wurde und ein Relikt aus der Geschichte des Hauses ist. Die offene, modern eingerichtete Küche hat eine kleine Speise-/Abstellkammer und ist durch die drei Fenster Richtung Süd-West lichtdurchflutet. Vor der Küche liegt die große Terrasse – im Sommer blickgeschützt durch hohe Bäume, im Winter mit großartigem Blick über den Park des Schulenhofes. Links neben dem Kamin geht es in den Hauswirtschaftsbereich. Hier befindet sich neben zwei Räumen auch das exklusiv gestaltete Gästebad mit barrierefreier Dusche. Das Design kombiniert glitzerndes Mosaik mit großen Steingutfliesen. Eine Treppe führt ins Obergeschoss, in dem vier Schlafzimmer zur Verfügung stehen. Der Boden ist mit Teppich ausgelegt. Das Badezimmer ist rund 16 Quadratmeter groß und hat zwei Fenster. Eine Badewanne unter der Schräge lädt zum Relaxen ein. Toilette und Dusche sind hinter dreiviertel hohen Zwischenwänden verborgen. Das andere Badezimmer ist ein Duschbad. Das Hauptschlafzimmer im Ostgiebel bietet einen großartigen Blick über das parkähnliche Grundstück und den Gartenteich. Nebenan ist ein Ankleidezimmer mit viel Platz für Schränke und Regale. Praktisch auch der sich im Flur befindliche, schwarz verspiegelte Einbauschrank. Er bietet viel Stauraum und vergrößert optisch den ohnehin breiten Flur. Auf der anderen Giebelseite liegt ein ruhiges Schlafzimmer mit Blick auf den Park und Hof mit den Carports. Die übrigen beiden, je etwa 15 Quadratmeter großen Zimmer sind vielseitig nutzbar. Über diesem Stockwerk befindet sich ein ausbaufähiger Dachboden von etwa 80 Quadratmetern. Die Zugtreppe befindet sich im Bodenraum.   

Büro mit Pantry und WC

Vollkommen abgetrennt vom übrigen Wohnbereich liegt dieses 36,5 Quadtratmeter große Büro im vorderen Bereich des Hauses. Es bietet Platz für mehrere Arbeitsplätze, einen Konferenztisch und ist sowohl mit einer Pantry als auch mit einem WC-Raum ausgestattet. Hier lässt es sich völlig unabhängig und ungestört arbeiten. n

Lage

Schulensee ist eines der mondänsten Wohnviertel Schleswig-Holsteins. Und die Lage im historischen Herzen von Schulensee, dem einstigen Gut Schulenhof, ist absolut einzigartig.

Das Haus liegt im ehemaligen Park des Gutes und wurde 1655 ursprünglich als Altenteilhaus für die Mutter des Gutsbesitzers gebaut. Inmitten allerschönster Natur, direkt am Naturschutzgebiet, liegt das Grundstück am Ende einer Privatstraße. Eisvögel und Reiher sind hier ebenso zu Hause wie Fledermäuse und Hirsche. Gänse und andere Zugvögel pausieren gern in dieser Gegend. Gleich nebenan liegt das Freilichtmuseum Molfsee mit seinen historischen Häusern. 

Trotz der Landidylle bietet Schulensee alle Annehmlichkeiten der Stadt: Kiels Innenstadt erreichen Sie mit dem Auto in ca. 10 Minuten, auch mit dem Bus sind Sie schnell vor Ort. Schulensee verfügt über eine gute Autobahnanbindung. In der Gemeinde Molfsee können Sie ein gutes Sport- und Freizeitangebot nutzen. Die Tennisvereinigung Schulensee liegt nur 200 Meter entfernt, den Tennisclub Molfsee erreichen Sie mit dem Auto in gut 5 Minuten, den Kieler Golfclub Havighorst in 15 Minuten.

Es gibt Kindergärten, Schulen, Ärzte, Apotheken und Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Mit dieser besonderen Immobilie leben Sie in einem Teil der Geschichte, die Schulensee in den letzten Jahrhunderten geprägt hat.

Geschichte des Hauses

Das Propst-Lorentzen-Haus ist ein Relikt des alten Gutes Schulenhof. Das Gut wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet – der Anfang des Ortes Schulensee. Es reichte von der Eider bis ins heutige Mielkendorf. Immer wieder brannte das Gutshaus ab und wurde neu aufgebaut. Achtmal wechselte Gut Schulenhof seinen Besitzer. Einer von ihnen ließ das Propst-Lorentzen-Haus um 1655 als Altenteilkate auf seinen Hof setzen, etwas abseits von den Hauptgebäuden, die die prachtvolle Allee säumten, die zum eigentlichen Gutshaus führte. Nach verschiedenen Erweiterungen, Um- und
Anbauten wurde es ab 1825 verpachtet an eine Holländerei mit Meierei und Eiskeller. Später wohnten die Gärtner des Hofes darin.  

In den frühen Jahren des 19. Jahrhunderts wurde die Terraingesellschaft »Villenstadt Schulensee GmbH« gegründet. Reiche Bürger aus Kiel sollten hier ihre neuen, luxuriösen Wohnsitze bauen. Dafür wurde das Land des Schulenhofes in Parzellen aufgeteilt. Aber die Grundstücke verkauften sich schlecht. Der Kieler Amtsgerichtsrat Ernst Rudolf Krogmann konnte deshalb das Gutshaus 1917 mit dem umliegenden Park günstig erwerben. Zwanzig Jahre später starb er und seine Witwe verkaufte das Anwesen an die Kieler Stadtmission, die darauf eine Anstalt für Alte und Gefährdete bauen wollte. Zu diesem
Zwecke wurden Gutshaus und Nebengebäude 1938 abgerissen und nach dem Krieg auf den Grundmauern neue, modernere Gebäude errichtet. 

Das einzige Haus, das stehen blieb, war das Gärtnerhaus mit seinem Eiskeller, die einstige Meierei. Pastor Max Ehmsen vom Pfarramt in Flintbek hatte sich der kirchlichen Situation im stetig wachsenden Schulensee angenommen: Von 1938 an hielt er regelmäßig Gottesdienste in der Wagenremise des Gärtnerhauses auf dem ehemaligen Schulenhof ab. Im Jahre 1949 wurde das Haus von der Kieler Stadtmission kernsaniert und als
Freizeitheim mit einer Kapelle eingerichtet. Es wurde nach Johannes Lorentzen, dem ersten Kieler Propst nach dem Zweiten Weltkrieg, benannt. Der Schriftzug ist noch heute auf einem Balkon pberhalb der Einganstür zu sehen. Bis in die 1950er-Jahre nutze Pastor Ehmsen das Haus. Die frommen Bürger Schulensees genossen die dort gehaltenen Gottesdienste und Gemeindeversammlungen. Am dritten Advent 1959 wurde dann die Thomaskirche in Schulensee durch Bischof Wilhelm Halfmann eingeweiht.

Ende Januar 1979 brannte das Haus vollständig nieder. Es wurde zwar wieder aufgebaut, aber von dem ursprünglichen Bau blieben lediglich die Giebelfront und der Kamin erhalten. 

Sonstiges

Die Übergabe der Immobilie erfolgt nach Absprache. 

Wilstrup Immobilien